• Dokumentar- und PR-Film zum RNEI

    Im Rahmen des Projekts konnte 2010 ein Dokumentar- und Präsentationsfilm zum RNEI produziert werden, der vor allem gegenüber Journalisten, Politikern, Umwelt-NGOs und der Öffentlichkeit zu informativen Zwecken mehrfach eingesetzt wurde. Er informiert über die Ziele, Beweggründe und Arbeitsrichtungen des Projekts RNEI.

    Der Film schafft zudem einen Überblick über wichtige aktuelle Umweltthemen der russischen Öffentlichkeit und ihren europäischen Bezug, darunter die Vorbereitung der Olympischen Spiele Sotschi 2014 und der Bau der Ostsee-Gasleitung Nordstream. Er schildert außerdem Aktivitäten, die das Projekt RNEI in diesem Zusammenhang geleistet hat, darunter die Recherche- und Informationsreisen mit Journalisten zu den Bauplätzen rund um Sotschi und zur Gasleitung.

    In dem Film treten wichtige Vertreter der deutschen und russischen „grünen“ Öffentlichkeit auf, mit denen zu diesem Zweck Interviews geführt worden sind. Sie begründen dabei die Notwendigkeit einer deutsch-russischen und europäischen Zusammenarbeit in Fragen des Umweltschutzes und zugunsten von Transparenz in der Umweltinformation. Zu den Protagonisten des Films gehören u.a. Reinhard Bütikofer (Mitglied im Europaparlament, früher Fraktionschef Grüne/MdB), Ralf Fücks (Leiter der Heinrich-Böll-Stiftung) und Aleksej Jablokov („Altmeister“ der russischen Umweltbewegung und Leiter der Umweltfraktion in der Partei Jabloko).