• Bewerbungsfrist verlängert bis 12.8.: Deutsch-ukrainisch-russischer Austausch „Wir gestalten unsere Städte!“ in Berlin und Charkiw

    by  • 3. August 2015

    Druck

    Ihr seid 20 bis 30 Jahre alt, interessiert Euch für Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung, seid vielleicht sogar schon in Bürgerinitiativen oder urbanen Bewegungen aktiv? Ihr würdet gerne engagierte Menschen aus der Ukraine und Russland kennenlernen, Projekte in der Ukraine besuchen, Euch austauschen und vernetzen? Wenn das auf Euch zutrifft, bewerbt Euch jetzt für die Workshop-Reihe...

    Read more →

    RNEI-Leiterin Angelina Davydova Gastredakteurin für die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Ökologie und Recht“

    by  • 26. Juli 2015

    экология и право 4.15_

    In dieser Ausgabe geht es um Protestinitativen für den Umweltschutz in den russischen Regionen. Dazu gehören u.a. Kampagnen gegen die Luftverschmutzung durch Industriebetriebe in Murmansk und Vladikavkas, der Widerstand der Bewohner im Leningrader Gebiet gegen die illegale Abholzung von Primärwäldern, die Einwohner-Proteste im Gebiet Voronesh gegen die Pläne zum Abbau von Kupfer und Nickel...

    Read more →

    Bewerben bis 31.7.: Deutsch-ukrainisch-russischer Austausch von DRA und RNEI: „Wir gestalten unsere Städte!“

    by  • 16. Juli 2015

    Druck

    Ihr seid 20 bis 30 Jahre alt, interessiert Euch für Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung, seid vielleicht sogar schon in Bürgerinitiativen oder urbanen Bewegungen aktiv? Ihr würdet gerne engagierte Menschen aus der Ukraine und Russland kennenlernen, Projekte in der Ukraine besuchen, Euch austauschen und vernetzen? Wenn das auf Euch zutrifft, bewerbt Euch jetzt für die Workshop-Reihe...

    Read more →

    Das Welterbe schützen: Vertreter aus Zivilgesellschaft fordern echte Mitwirkungschancen bei der Umsetzung der UNESCO Welterbekonvention

    by  • 2. Juli 2015

    unesco-150x150

    Im Vorfeld der 39. Sitzung des UNESCO Welterbekomitees fand unter Federführung und Koordination von World Heritage Watch e.V. (WHW) vom 26. bis 27. Juni 2015 die internationale Konferenz „Welterbe und Zivilgesellschaft“ in Bonn statt. Dies war die zweite solche zivilgesellschaftliche Konferenz. Zuvor wurde sie 2012 in St. Petersburg von lokalen NGOs mit Unterstützung des...

    Read more →

    26./27. Juni in Bonn: RNEI und DRA bei Gründungskonferenz von World Heritage Watch (WHW) über UNESCO-Welterbe und Rolle der Zivilgesellschaft

    by  • 11. Juni 2015

    WHW_logo

    Über 1.000 historische Stätten, Denkmäler, Landschaften und Territorien in 161 Ländern hat die UN-Kulturorganisation UNESCO bereits zum Welterbe erklärt: Als Kultur- oder Naturerbe sind sie »von außergewöhnlicher Bedeutung« und »müssen der ganzen Menschheit erhalten werden«. Der Eintrag in die Liste garantiert jedoch noch nicht ihren Schutz: Manchmal sind die Welterbestätten bedroht durch fanatische Zerstörungswut...

    Read more →

    Schülerwettbewerb „Umwelt macht Schule“

    by  • 11. Juni 2015

    14313125-STANDARD

    Das Goethe-Institut Russland schreibt einen neuen Schülerwettbewerb „Umwelt macht Schule“ aus. Der Wettbewerb will Jugendliche auf die Umweltprobleme im eigenen Umfeld, mit denen sie täglich konfrontiert sind, aufmerksam machen. Der Wettbewerb wird im Rahmen des Jahres der deutschen Sprache und Literatur in Russland 2014/15 mit Unterstützung des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft der Russischen...

    Read more →

    Vortrag und runder Tisch mit Fritjof Capra am 12./14. Mai 2015 in St. Petersburg

    by  • 10. Mai 2015

    Фритьоф Капра

    Das St. Petersburger Institut für Strategien zur nachhaltigen Entwicklung und die Majakowski-Stadtbibliothek laden mit Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung im Rahmen des Projekts „Sozialwissenschaften und Praktiken für eine nachhaltige Entwicklung“ zum Vortrag „Systematische Vision des Lebens“ mit einem führenden Vordenker unserer Zeit, Fritjof Capra (Österreich-USA), ein. RNEI ist offizieller Informationspartner der Veranstaltung. Fritjof Capra Ph.D. ist...

    Read more →

    Am 23. April findet mit Unterstützung des RNEI im Rahmen der 12. Deutschen Woche eine Diskussionsrunde zum Thema Umweltjournalismus statt

    by  • 23. April 2015

    ирен

    Im Rahmen des Projekts „Sozialwissenschaften und Praxis für nachhaltige Entwicklung“ laden wir am 23. April 2015 von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr ein zum Runden Tisch: „Nachhaltige Entwicklung und Umweltschutz: Arbeit mit regionalen Medien“ Programm Irene Quaile-Kersken – Leiterin des künstlerisch-journalistischen Programms der Deutschen Welle „English for Europe“, Redakteurin und Moderatorin des Wochenprogramms „Mein...

    Read more →

    Im Rahmen der 12. Deutschen Woche in St. Petersburg findet eine Vorlesung mit Diskussion über Urban Gardening statt

    by  • 22. April 2015

    для рассылки

    Experten aus Hamburg und St. Petersburg tauschen Erfahrungen im gemeinschaftlichen Gärtnern in Bildungseinrichtungen und Stadträumen aus. Dabei geht die Diskussion weit über die Themen wie Klima- und Umweltschutz hinaus. Es handelt vielmehr von Auswirkungen auf Stadtentwicklung, sichere Umgebung und gutnachbarlichen Beziehungen zwischen Großstädtern. Experten: Jürgen Schubert, Hamburg Krasimir Wranski, Initiative „Schönes Petersburg“ Olga Smerdowa,...

    Read more →

    Am 11. und 12. April fand die erste Internationale Jugendumweltkonferenz „Umwelt macht Schule“ statt

    by  • 5. April 2015

    earth

    Ungeachtet dessen, dass die Umweltverschmutzung in einigen postkommunistischen Ländern katastrophale Ausmaße erreicht hat, fehlt bei einem Großteil der Gesellschaft weiterhin ein Umweltbewusstsein. Allerdings versuchen immer häufiger aktive Bürger, private Unternehmen und einzelne Gemeinden die Zustände in Städten und Gemeinden zu verbessern. Um junge Menschen in Russland, der Ukraine, Weißrussland, Kasachstan und Georgien für den...

    Read more →

    Internationales Waldforum „Wald für die Zukunft“ mit Unterstützung des RNEI am 30./31. März im Leningrader Gebiet

    by  • 1. April 2015

    Blätter

    In Podporoschie im Leningrader Gebiet brachte das Forum „Wald für die Zukunft“ am 30./31. März 2015 rund 70 TeilnehmerInnen aus Russland, Belarus, Deutschland, Schweden und Finnland zusammen. Organisatoren waren das überregionale „Netzwerk der Ökodörfer und Umweltinitiativen Russlands“, das Zentrum für Unabhängige Soziologische Studien (St. Petersburg), das regionale „Netzwerk für nachhaltige Dorfentwicklung“ (Region Archangelsk), die...

    Read more →

    RNEI als Partner der Ausstellung „Umdenken – von der Natur lernen“ des Moskauer Goethe-Instituts

    by  • 12. März 2015

    Screen 3 - Umdenken

    Das Goethe-Institut in Moskau zeigt vom 10. bis 30. April die interaktive Ausstellung für SchülerInnen „Umdenken – von der Natur lernen“. In den letzten Jahren setzt das Goethe-Institut bei seiner Spracharbeit mit Kindern auf die Verknüpfung von deutschem Sprachunterricht mit naturwissenschaftlichen Fächern und die damit verbundene Förderung fächerübergreifender Aktivitäten. Vom 10 bis 30. April...

    Read more →

    Angelina Davydova nahm als Klimaexpertin am Internationalen Grünen Filmfestival »Ecocup 2015« teil

    by  • 3. März 2015

    ecocup-logo.full_

    Das RNEI ist bereits seit vielen Jahren Partner des Internationalen Grünen Filmfestivals „Ecocup“. Im Rahmen dieses Festivals wurde am 1. März der Dokumentarfilm „The Climate Blueprint“ des spanischen Regisseurs Ruth Chao gezeigt. Die RNEI-Direktorin Angelina Davydova und Oleg Schamanow, Leiter der Abteilung für multilaterale Zusammenarbeit im Bereich Umwelt des Departements für Internationale Organisationen des...

    Read more →

    Russland plant, seine Energieeffizienz bis 2020 um 40% zu erhöhen. Wie lässt sich dieses Ziel erreichen?

    by  • 27. Februar 2015

    11864-2048x1152

    In verschiedenen Länderrankings zur Energieeffizienz aus dem Jahre 2009 landete Russland  am unteren Ende der Liste. Darüber, wie sich die Situation bis heute verändert hat und wie das Potenzial zur Energieeinsparung bis zum Jahr 2020 auf bis zu 40% des BIP erhöht werden kann, schreibt Angelina Davydova auf der Internetplattform opendemocracy.net. Zum Artikel VKFacebookTwitterGoogle+

    Read more →

    RNEI-Direktorin Angelina Davydova von St. Petersburger Umweltbewegung mit dem Umweltpreis „Vertrauen 2014“ ausgezeichnet

    by  • 31. Januar 2015

    Ангелина с наградой

    Das Ehrenzeichen wird jährlich an Journalisten aus St. Petersburg und dem Leningrader Gebiet vergeben, die sich in ihrer Arbeit konsequent für die Ideale einer „grünen“ Gesellschaft einsetzen und einen besonderen Beitrag zur Berichterstattung im Bereich Ökologie leisten. Zu den Juroren gehören u.a. der Verband der Umweltjournalisten St. Petersburg, der Baltische Umweltfond, die NGOs Bellona,...

    Read more →

    Neue Publikation der Friedrich-Ebert-Stiftung mit Beteiligung des RNEI: „Changing Urban Traffic and the Role of Bicycles: Russian and International Experiences“

    by  • 28. Januar 2015

    images (4)

    Die Publikation basiert auf den Präsentationen der TeilnehmerInnen an der Internationalen Konferenz zur Entwicklung der Fahrradinfrastruktur am 17. Mai 2014 in St. Petersburg. Die Konferenz wurde von der Friedrich-Ebert-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Nordwestlichen Filiale der Russischen Rechtsakademie des russischen Justizministeriums, dem „Hamburger Club“ in St. Petersburg, den Organisationen „Velosipedisatsija“, „VeloPiter“, der Zeitung „The...

    Read more →

    Am 19. Dezember veranstalteten Vertreter von RNEI und anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen ein Treffen mit Journalisten sowie ein Webinar

    by  • 21. Dezember 2014

    image-19-12-14-05-51-1

    Über die Ergebnisse der Klimakonferenz in Lima berichteten Vertreter von RNEI, „Freunde der Ostsee“, „Russische Sozial-ökologische Union“ sowie „Climate Action Network Osteuropa, Zentralasien Kaukasus“. Der Veranstaltungsort und die technische Unterstützung für das Webinar wurden vom Umweltrechtszentrum Bellona bereitgestellt. In den zwei Wochen zuvor hatte in Lima, Peru, die 20. Konferenz der Internationalen Konvention der...

    Read more →

    Das RNEI nahm an einer Konferenz zum Schutz der Rechte der St. Petersburger Bürger auf eine saubere Umwelt teil

    by  • 17. Dezember 2014

    18122014_ecoconferencia_vozduh_1

    Angelina Davydova, Direktorin des RNEI, moderierte den Arbeitskreis „Luft der Atmosphäre“ bei der Konferenz zum Schutz der Rechte von St. Petersburger auf eine gesunde Umwelt, die am 18. Dezember im staatlichen Informations- und Bildungszentrum „Wodokanal St. Petersburg“ stattfand. Die Veranstaltung war initiiert worden vom Kommissar für Menschenrechte in St. Petersburg. Auf dieser Konferenz wurden...

    Read more →

    Fazit zu den UN-Klimagesprächen in Lima aus Beobachtersicht. Webinar am 19. Dezember

    by  • 17. Dezember 2014

    images (1)

    Angelina Davydova, die als Beobachterin an der internationalen Klimakonferenz teilgenommen hat, spricht zusammen mit Olga Senowa und Tatjana Schauro am 19. Dezember im Rahmen eines Webinars über die Position Russlands und die Vorbereitung des neuen Klimaabkommens. Das WEBINAR findet am 19. Dezember um 16:00 Uhr unter der Adresse Suworowskij Prospekt 59 (im Petersburger Büro...

    Read more →

    19.-21. Dezember 2014 findet in Kiew mit Unterstützung des RNEI der Urbanistik-Workshop „Die Zukunft des WDNCh: Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung“ statt

    by  • 16. Dezember 2014

    10846288_431689570317304_7505866182909834659_n

    Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Congress of Сultural Activists, des BIM Council Ukraine, Urban Sustain Architecture, dem Urban Lab Kiev und der GIS Association of Ukraine durchgeführt. Zu den TeilnehmernInnen des Workshops gehören Vertreter von NGOs, sozialer Bewegungen und gesellschaftlicher Initiativen, die sich in Ihrer Arbeit mit Problemen der Urbanisierung und Stadtentwicklung...

    Read more →

    Erstes Ergebnis der Klimagespräche in Lima

    by  • 14. Dezember 2014

    logo_cop_474572

    Angelina Davydova schreibt über die Ergebnisse der ersten Gesprächsrunde der UN-Klimakonferenz in Lima, Peru: Die Länderdelegationen erarbeiteten einen ersten Entwurf des zukünftigen „Pariser Protokolls“ – ein globales Abkommen über die Senkung der Treibhausgasemissionen aller Länder. Die Beobachter bezeichnen den Text insgesamt als schwach, bewerten jedoch einige Stellen positiv. Die Arbeit an dem neuen Abkommen...

    Read more →

    Bei Kiew findet mit Unterstützung von RNEI das Seminar „Einfluss von Fahrradaktivisten auf den Budgetprozess“ statt

    by  • 8. Dezember 2014

    avk_logo

    Das Seminar findet von 13. bis 14. Dezember in Bila Tserkwa statt. Hauptorganisatorin ist die Kiev Cyclist’s Association. 20 FahrradaktivistInnen aus unterschiedlichen Regionen der Ukraine werden verschiedene zweckgebundene Fonds, staatliche Entwicklungsprogramme und Programme der kommunalen Selbstverwaltung kennenlernen.  Anschließend werden sie in die Funktionsweise des Budgetprozesses eingeführt. Am zweiten Tag lernen sie verschiedene Instrumente der...

    Read more →

    Position der russischen Umwelt-NGOs zur UN-Klimakonferenz COP 20 in Lima

    by  • 25. November 2014

    logo_cop_474572

    Auf der gesamtrussischen Konferenz des russischen sozial-ökologischen Verbands (RSoES), die am 27. und 28. Oktober in St. Petersburg mit Unterstützung des RNEI stattfand, haben die russischen Umwelt-NGOs eine gemeinsame Position zur UN-Klimakonferenz COP 20 in Lima, Peru, ausgearbeitet. Die Umwelt-NGOs halten es für notwendig, im Dezember 2015 ein verbindliches globales Abkommen zum Klimaschutz zu...

    Read more →

    Webinar „Wie schreibt man eine gute Pressemitteilung?“ für Klima- und Umwelt-NGOs

    by  • 21. November 2014

    RNEI Logo

    Am 20. November veranstaltete das RNEI gemeinsam mit dem Climate Action Network Eastern Europe, Central Asia and Caucasus ein Webinar zum Thema „Wie schreibt man eine gute Pressemitteilung?“. Die Veranstaltung richtete sich an VertreterInnen nichtkommerzieller Organisationen und zivilgesellschaftlicher Initiativen u.a. aus den Bereichen Klima, Energieeffizienz, Abfallentsorgung, Umweltbildung und erneuerbare Energien. An dem Webinar nahmen...

    Read more →

    Die „Freunde der Ostsee“ und der russische sozial-ökologische Verband (RSOES) veranstalten gemeinsam mit dem RNEI eine Konferenz zu Energie und Klima

    by  • 23. Oktober 2014

    Windrad Logo

    Am 27. und 28. Oktober 2014 findet die 7. Energie- und Klimakonferenz statt, die vom russischen sozial-ökologischen Verband (RSOES, Rossijskij sozialno-ekologitscheskij sojus)  mit organisationaler Unterstützung der Freunde des Baltikums und des RNEI durchgeführt wird. Die Konferenz trägt den Titel „Die Folgen des Klimawandels und Adaptation. Zugänge zu regionalen Anpassungsstrategien“. Veranstaltungsort ist die Stadt Puschkin im...

    Read more →